Zum Inhalt springen
a Foto: SPD-OV Misburg-Anderten

10. Oktober 2020: SPD-Ortsverein Misburg-Anderten gegründet

Am Freitag, dem 9. Oktober 2020, kamen im großen Saal des Bürgerhauses Misburg knapp 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen, um in festlicher Stimmung den neuen, vereinigten SPD-Ortsverein Misburg-Anderten zu gründen.

In diesem wird künftig die Tradition der zuvor separaten SPD-Ortsvereine Misburg und Anderten fortgeführt, die bis in die Zeit vor dem Ersten Weltkrieg zurückreicht. Von der Fusion erhoffen sich die SPD-Mitglieder eine stärkere Wirkung ihrer politischen Arbeit im Stadtbezirk Misburg-Anderten.

Besondere Gäste der Veranstaltung waren der Niedersächsische Ministerpräsident, SPD-Landesvorsitzende und örtliche Landtagsabgeordnete Stephan Weil, der Ehrenvorsitzende des SPD-Unterbezirks Region Hannover Heinrich Aller und der Co-Vorsitzende des SPD-Stadtverbands Hannover Adis Ahmetovic. Die Vorsitzende der Regions-SPD und Landtagsabgeordnete Claudia Schüßler leitete die Sitzung.

In seinem Grußwort gratulierte Stephan Weil den SPD-Mitgliedern aus den Stadtteilen Misburg und Anderten zu ihrem nun gemeinsamen Weg. Er zeichnete die über die Jahre durchaus wechselvollen Beziehungen zwischen ihnen nach, die er aus seiner Zeit als Kommunalpolitiker gut kennt, und erinnerte an den zu früh verstorbenen hannoverschen Bürgermeister Bernd Strauch aus Anderten. Es sei in jedem Fall von Vorteil, dass die SPD im Stadtbezirk in vereinter Form die Kommunalwahl 2021 angehen könne.

Nach dem Motto, dass alle, die regelmäßig im neuen Ortsverein mitarbeiten möchten, sich dazu eingeladen sehen sollen, zumindest als Beisitzer zu kandidieren, wurde von der Versammlung ein relativ umfangreicher Ortsvereinsvorstand gewählt.

Zum Ortsvereinsvorsitzenden wurde Robert Schmitz bestimmt, der diese Position vorher in Misburg innehatte. Stellvertretende Vorsitzende sind Karolina Siering, Ulrike Strauch (die auch Co-Vorsitzende des SPD-Stadtverbands ist), Michael Homann und Klaus Tegeder. Zur Kassiererin wurde Ilona Rusiecki gewählt, zum Schriftführer und zur stellvertretenden Schriftführerin Maurice Claußen und Ulrike Deierling. Beisitzerinnen und Beisitzer sind Marion Blandow, Michael Blohm, Gregor Brickart, Werner Brinkmann, Aaron Bulmahn, Alfred Bulmahn, Marcus Claußen, Peter Düe, Reinhart Ederhof, Christa Greve, Uwe Hanke, Angelika Jeinsen, Sigrid Kullmann-Brickart, Harald Lindenmann, Maud Pagel, Angelika Pluskota, Rita Scholvin, Linda Wilharm und Frauke Wrigge.

Zu kooptierten Mitgliedern der SPD-Bezirksratsfraktion Misburg-Anderten wurden Karolina Siering und Uwe Hanke gewählt. Als Revisoren stellen sich Kornelia Rust-Bulmahn und Reiner Kolberg zur Verfügung. Zu Ehrenvorsitzenden des neuen Ortsvereins wurden aufgrund ihrer Lebensleistungen Friedrich Ahlers und Klaus Dickneite ernannt.

Die Kommunalwahl 2021 wirft ihre Schatten bereits voraus und wird eine herausfordernde Aufgabe für den neuen SPD-Ortsverein sein. Thematisch wird er sie für den Stadtbezirk Misburg-Anderten mit Schwerpunkten im Sinne von Erhalt, Sanierung und Ausbau von Schulen, Sportstätten und dem Bürgerhaus Misburg angehen.

Vorherige Meldung: Sachstand zum Misburger Hallenbad – SPD wird erneut nachfragen

Nächste Meldung: Neues von der Stadtverwaltung für das Misburger Freibad – SPD Misburg-Anderten freut sich über Teilerfolg

Alle Meldungen