Zum Inhalt springen
a Foto: SPD-OV Misburg-Anderten

18. Januar 2021: SPD befürwortet Aufwertung von Spielplätzen in Misburg und Anderten

Im Rahmen des Sonderprogramms zur ökologischen Aufwertung von Schulhöfen und Spielplätzen befinden sich bei der hannoverschen Stadtverwaltung derzeit mehrere Maßnahmen in Planung, die insbesondere auch zur Aufwertung mehrerer Spielplätze in Misburg und Anderten führen werden.

Die SPD-Fraktion im Bezirksrat Misburg-Anderten hat diese Planungen mit herbeigeführt und befürwortet eine Fortsetzung des Sonderprogramms über das Jahr 2020 hinaus. Dazu ist ein entsprechender Beschluss des hannoverschen Rates bezüglich des städtischen Doppelhaushalts 2021/22 erforderlich.

Aus noch vorhandenen Finanzmitteln, zu kleinen Teilen auch abseits des Sonderprogramms, soll der Spielplatz Am Forstkamp eine noch stärkere Naturbetonung und erweiterte Spielmöglichkeiten erhalten. Dazu ist geplant, einen Balancierpfad, Spielskulpturen in Form von roten Wildschweinen und ein erneuertes Karussell einzurichten. Die Kulisse soll durch Pflanzungen von weiteren Sträuchern und Bäumen ergänzt werden.

Für den Spielplatz Rischweg in Anderten ist die zusätzliche Einrichtung eines bodengleichen Trampolins und eines kleinen Kletterturmes vorgesehen. Am Spielplatz Max-Kuhlemann-Straße in Misburg-Süd sollen ebenfalls ein derartiges Trampolin und zudem ein Balancierbalken aufgebaut werden.

Die SPD schätzt das betreffende ökologische Sonderprogramm als sehr erfolgreich ein. Es ist eine gut geeignete Möglichkeit, um die Spielmöglichkeiten von Kindern zu verbessern.

Vorherige Meldung: SPD Misburg-Anderten zieht positive Bilanz für das Coronajahr 2020

Nächste Meldung: SPD Misburg-Anderten glücklich über den Durchbruch zu Bürgerhaus und Sportpark Misburg

Alle Meldungen